Montag, 21. Juli 2014

VEGAN PIZZA // RAW TILL 4 // HIGH CARB

Hallihallo ihr Lieben,
wie versprochen kommt hier bereits mein erstes Rezept. Das könnt ihr am besten machen, wenn ihr zuhause noch Reste übrig habt und diese verwerten wollt. Wie gesagt, ich ernähre mich nach Rawtill4, bedeutet, morgens und mittags gibt es bei mir nur Rohkost (Obst und Gemüse, gemixt oder gestückelt) und abends dann ein kohlenhydratreiches Abendessen.
Wichtig ist in dieser Ernährungsform, genug zu essen, viele Kohlenhydrate, wenig Fette und auch auf Salz komplett zu verzichten wenn möglich, was mir allerdings nicht immer gelingt.
Wenn ihr mehr über Rawtill4 oder auch 80/10/10 erfahren wollt, schaut euch beispielsweise freelee the bananagirl, durianrider oder carb the vegan up an.
Wenn ihr wollt, kann ich allerdings auch gerne einen Post darüber machen und alles zusammenfassen ;)

Kommen wir nun zu meinem (eigentlich sehr simplen) Rezept. Ihr braucht:

Für den Teig

450g Mehl (Ich hatte nur noch Weizen da, würde aber Vollkorn empfehlen, da kann die Menge dann
                  variieren.), 250ml Wasser, 1 Teelöffel Hefe

Zum Belegen

Passierte Tomanten (Als Basis), Pizzagewürz, alles an Gemüse (und auch Obst wenn ihr wollt), was ihr noch so zuhause rumfliegen habt, eine halbe Zitrone als Salzersatz.

1. Das Mehl, Wasser und die Hefe vermischen und den Teig ordentlich kneten. (Sollte der Teig dennoch zu klebrig sein, ruhig ordentlich Mehl hinzugeben, keine Angst!) Dann den Teig abdecken und aufgehen lassen (er wird aber nicht besonders viel aufgehen, das ist aber nicht schlimm)


2. Während der Teig aufgeht, das Gemüse kleinschneiden. Ich hatte nur noch Spinat (600g), Paprika (1/2), Tomaten (8 Cocktailtomaten) und Karotten (2 große und eine kleine) da, ihr könnt selbstverständlich auch gerne andere Gemüsesorten nehmen (wobei ich die Kombination nur empfehlen kann!).



3. Den Teig auf dem Backblech verteilen, (solltet ihr damit Probleme haben, weil er arg klebt, einfach noch mehr Mehl auf die Hände geben), die passierten Tomaten, das Pizzagewürz und den Saft einer halben Zitrone möglichst mithilfe eines Esslöffels gleichmäßig verteilen und zu guter letzt das gesamte Gemüse verteilen, wie ihr Lust habt.





4. Zu guter letzt die Pizza in den Backofen (den natürlich schon vorheizen, während ihr euch um den Belag kümmert) schieben und dort für ca 20min bei 220°C (Ober/Unterhitze) lassen. Nach 20min eure Pizza rausholen et voila, ihr habt eine superleckere und einfache highcarb/lowfat Pizza!



YUUUUUUUMMYYYYY :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen